Wer uns kennt, weiß, dass wir unsere Lauscher möglichst nah am Geschehen haben. Unsere Praxisabläufe, die Organisation und die Behandlung von unseren Patientinnen, unterliegt einzig und allein dem einen Ziel:
Möglichst viel Zeit für Sie und Ihre Anliegen zu generieren und die anderen bürokratischen Abläufe möglichst unbemerkt im Hintergrund ablaufen zu lassen.
In Zeiten von ausufernden Vorgaben, Gesetzen und Verordnungen ist dies leider nicht leicht. Wir sind ständig auf der Suche nach Verbesserungen. Auf der einen Seite für uns, um den täglichen Ablauf in der Praxis zu optimieren, als auch für Sie, um auch weiterhin zufriedene Patientinnen zu haben. Es ist ein Spagat in technischer als auch in menschlicher Hinsicht.

Nicht jedes Mittel, was möglich wäre, haben wir in der Vergangenheit umgesetzt. Nicht alle Möglichkeiten haben sich in der Praxis als tauglich und „patientenfreundlich“ erwiesen.
Wir prüfen lieber einmal länger, was für uns das richtige sein könnte. Lotta, unsere Telefonassistentin ist eine große Hilfe. Sie glauben nicht, mit welch einer Masse an Telefonaten eine Arztpraxis in der heutigen Zeit „überschüttet“ wird. Nicht immer konnten wir in der Vergangenheit eine ausgewogene Balance zwischen Telefon und den Patientenbedürfnissen in der Praxis erreichen. Zu Lasten der Erreichbarkeit. Denn unser Anspruch ist und bleibt natürlich eine gute Arbeit an und mit unseren Patientinnen innerhalb unsere Praxis.
Lotta hat dahingehend einiges geändert. Sie haben sicherlich schon Bekanntschaft mir ihr gemacht. Vielleicht auch das erste Mal genervt wieder aufgelegt, da Sie dachten: Schon wieder so ein Anrufbeantworter! NEIN Lotta arbeite mit Ihnen zusammen und für uns bereitet Sie mit Ihren Angaben (wenn sie vollständig sind) wichtige Schritte für eine Bearbeitung Ihres Anliegens vor.
Deshalb hier noch einmal unsere Bitte: Nutzen Sie unsere telefonische Hilfe umfassend und vollständig. So garantieren wir für eine korrekte Bearbeitung und können Sie gezielt und erfolgreich zurückrufen. Unsere Mitarbeiterinnen nutzen dafür bestimmte Zeitfenster während des normalen Praxisbetriebes. Deshalb kann und soll ein sofortiger Rückruf zu Ihrem Anliegen NICHT Anspruch für eine korrekte Bearbeitung sein.

Ein neues Projekt, welches wir derzeit umsetzen, wird ein Online-Terminkalender für Bestandspatientinnen sein. Sie kennen unsere Abfragen zu möglichen Kontaktmöglichkeiten, auch hinsichtlich einer gültigen Mailadresse. Diese wird für Sie in Zukunft eine wichtigere Rolle spielen als bisher.
Wenn Sie bei uns im System mit einer Mailadresse hinterlegt sind, können wir Ihnen in Zukunft gerne auch die Möglichkeit einer Online-Terminbuchung anbieten. Vorsorgetermine z.B. können Sie dann bequem unter Zuhilfenahme Ihrer eigenen Kalender von zu Hause aus buchen, gebuchte Onlinetermine stornieren und sich Erinnerungsmails schicken lassen.

Eine möglichst gute Umsetzung erfordert Vorarbeit. Hier sind wir natürlich auch auf Ihr Mitwirken angewiesen. Sollten Sie Interesse an zukünftigen Online-Terminbuchungen haben, lassen Sie bitte bei Ihrem nächsten Besuch Ihre persönlichen Kontaktdaten vervollständigen. Unsere Mitarbeiterinnen werden Sie natürlich gerne dabei unterstützen.
Unaufgefordert, per Mail oder telefonisch hinterlassene Mailadressen können wir aus organisatorischen Gründen nicht einpflegen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, auch wenn dann Ihre persönliche Möglichkeit der Nutzung nach hinten verlagert werden sollte.

Sie wissen ja: Sie als Patientin, mit Ihrem Anliegen, HIER in der Praxis, geniessen oberste Priorität!

Weitere Informationen zum Start des Online-Terminkalenders folgen in Kürze.

Menü
error: Content is protected !!